62° 33' N, 29° 9' E

Näätämö & Sevettijärvi

Traditionen der Skolt Sámi und eine majestätische Landschaft auf dem Weg zum Arktischen Ozean

Über Näätämö & Sevettijärvi

Sevettijärvi lake

Sevettijärvi ist das Zentrum der Skoltsamen und weltweit einer der wenigen Orte, in denen die skoltsamische Sprache noch im Alltag gesprochen wird. Die Skoltsamen sind eine samische Volksgruppe, die ursprünglich von der russischen Halbinsel Kola stammt, jedoch infolge des 2. Weltkrieges ihr Land in Petschenga verlor. Sevettijärvi wurde 1949 gegründet, als 51 Skoltsamen aus Petschenga evakuiert wurden. Hinsichtlich ihrer Sprache und Traditionen sind die Skoltsamen eine Gruppe der Ostsamen. Sie gehören dem orthodoxen Glauben an. Trachten, Musik, Feste und Gebräuche sowie Speisekultur der Skoltsamen wurden stark durch östliche Traditionen beeinflusst.

Näätämö village

Sevettijärvi liegt im äußeren Nordosten von Finnisch-Lappland. Es ist nur eine halbe Autostunde vom Grenzort Näätämö entfernt. Dank des naheliegenden Flusses Näätämöjoki ist die Gegend besonders bei Anglern beliebt. Näätämö liegt an der norwegischen Grenze und damit auch ganz in der Nähe des Arktischen Ozeans. In Sevettijärvi und Näätämö sind Sie mitten in der Wildnis!
Beide Orte sind vom internationalen Flughafen Ivalo und vom Dorf Inari aus erreichbar. Flughafen und Hafen der norwegischen Stadt Kirkenes liegen ebenfalls in der Nähe. Sie können ein Besuch in Näätämö und Sevettijärvi problemlos mit einem Roadtrip zur Küste des Arktischen Ozeans verbinden.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Näätämö & Sevettijärvi

Skolt heritage house

Traditionshaus der Skoltsamen und orthodoxe Kirche

Das Traditionshaus gibt interessante Einblicke in die Geschichte und Kultur der Skoltsamen. Es ist im Sommer geöffnet und kann kostenlos besichtigt werden. Das Traditionshaus steht neben der orthodoxen Kirche und dem Friedhof.

Sevettijärvi lake

Sevettijärvi-Pulmanki Wanderweg

Der Sevettijärvi-Pulmanki Wanderweg beginnt am See Pulmankijärvi und verläuft durch die Wildnis von Kaldoaivi. Der Weg ist etwa 60-70 km lang. Die südlichsten Abschnitte führen durch boreale Waldnatur, während die Landschaft weiter nördlich karger wird und durch Birkenvegetation geprägt ist. Unterwegs gibt es einige Schutzhütten. Die beste Wanderzeit ist Juli-August. Im Winter findet man hier zudem Skiloipen und Motorschlittenrouten.

A fish

Fluss Näätämöjoki

Der Fluss Näätämöjoki fließt nördlich von Sevettijärvi. Er entspringt dem See Iijärvi und mündet auf der norwegischen Seite in den Arktischen Ozean. Der Näätämöjoki ist ein idealer Ort für Fliegenfischer. Im Fluss gibt es Lachse, Forellen, Äschen und Felchen zu fangen. Um das Beste aus der Angeltour zu machen, empfiehlt sich, die Dienste eines professionellen Angelführers in Anspruch zu nehmen.

Wild blueberries

Wildnisgebiet Vätsäri

Vätsäri befindet sich in abgelegener Lage südlich von Sevettijärvi, gleich hinter dem See Inarijärvi nahe der Grenzen zu Norwegen und Russland. Dieses Wildgebiet gehört zum finnisch-norwegisch-russischen Naturschutzgebiet Pasvik-Inari Trilateral Park. Das Gebiet stellt aufgrund seines schwierigen Terrains hohe Ansprüche an Wanderer und ist daher nicht für unerfahrene Wanderer geeignet.

Aktivitäten und Dienstleistungen im Ziel

Anreise

Inari-Saariselkä liegt hoch oben im Norden und trotzdem nur wenige Stunden von Südfinnland entfernt. Sie können Lappland auf verschiedenen Wegen erreichen. Oft ist bereits die Anreise ein Erlebnis für sich.

{{ howToGetHere.title }}

Verkehr innerhalb der Region

Denken Sie daran, dass die Entfernungen bei Reisen durch die arktischen Hügel häufig recht weit sind. Genießen Sie die Landschaft, wenn Sie von einem Ziel zum anderen reisen.

Von
nach

Entfernung

  • Mit dem Auto {{carTime.h}}{{carTime.min}}
  • Mit dem Fahrrad {{cyclingTime.h}}{{cyclingTime.min}}