68° 54' N, 27° 1' E

Inari

Heimat der zauberhaften Sámi-Kultur

Über Inari

Sámi kids at Inari village

Das Dorf Inari ist das Herz der finnischen Samen-Kultur. Authentisches Kunsthandwerk und Handwerksläden, idyllisches Dorfmilieu und die wunderschöne umliegende Natur machen Inari zu einem faszinierenden ganzjährigen Reiseziel. Die facettenreiche samische Kultur ist ein fester Bestandteil der alltäglichen Lebensweise der Samen. Besucher haben die Möglichkeit, das Angebot samischer Anbieter zu nutzen und sich mit der Kultur der Samen vertraut zu machen. Wie wäre es mit einer Rentierschlittenfahrt auf traditionelle Art und Weise?

Kultur und Sprache werden auch durch Bildungsmaßnahmen gepflegt. Alle drei Sprachen der finnischen Samen, traditionelles Handwerk und Rentierhaltung können im samischen Bildungsinstitut von Inari studiert werden. Das Samen-Museum und das Naturzentrum Siida ist ein Muss für Besucher von Inari. Die Nähe zum See Inarijärvi ermöglicht entspannte Bootsausflüge im Sommer und rasante Motorschlittenfahrten im Winter. Inari ist überdies der ideale Ort um Polarlichter zu beobachten, da es sich unter dem sogenannten Aurora Oval befindet.

Inari liegt an der E75, weniger als 50 km vom internationalen Flughafen von Ivalo entfernt.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Inari

Girl fishing in Lake Inari.

See Inarijärvi

Der wunderschöne Natursee Inarijärvi ist der drittgrößte und zweittiefste See in Finnland. Der riesige See hat um die 3318 Inseln und zahlreiche ausgedehnte, insellose Wasserflächen. Ein dichtes Netz an Naturhütten an den Ufern und auf den Inseln bietet Kanu- und Bootsfahrern Schutz im Sommer und Langläufern ideale Rastplätze im Winter. Während der Sommersaison, die im Juni beginnt, kann man eine Bootsrundfahrt auf dem See Inarijärvi unternehmen, die sogar von der Mitternachtssonne gekrönt werden kann!

Ukonsaari Island also known as Ukko rock in Lake Inari

Insel Ukonsaari

Im Inarinjärvi liegt die Insel Ukonsaari. Der Ukonkivi-Felsen ist eine heilige Stätte der Samen. Ukonsaari ist ungefähr 30 Meter hoch, 50 Meter breit und 100 Meter lang und schon von Weitem erkennbar. Die Insel ist ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Erbes der Samen und gilt als heilige Stätte, was von allen Besuchern des Sees respektiert werden sollte.

Pielpajärvi wilderness chuch from inside

Wildniskirche Pielpajärvi

Die Wildniskirche am See Pielpajärvi ist aus vielen Gründen kulturell und historisch bedeutsam. Hier verbrachten die Menschen von Inari über Jahrhunderte die Wintermonate. Die Kirche wurde 1760 erbaut und ist eines der ältesten Gebäude in Nordlappland. Sie wurde bis zum ausgehenden 19. Jahrhundert genutzt. Heutzutage finden hier noch zu Ostern und während des Mittsommerfestes Gottesdienste statt. Die Kirche ist auch als Hochzeitskirche beliebt. Im Sommer ist Pielpajärvi nur zu Fuß über einen 5 km langen Wanderweg oder mit dem Boot über den See Inarijärvi vom Pielpavuono-Kai aus erreichbar. Im Winter gelangt man auf Skiern oder mit dem Motorschlitten nach Pielpajärvi. Die Kirche ist ständig geöffnet und kann kostenlos besichtigt werden.

Fjell Otsamo

Der 418 m hohe Otsamo-Fjell erhebt sich am Dorf Inari. Vom Gipfel des Otsamo aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Seen Inarijärvi und Muddusjärvi sowie die Fjells Muotkatunturi und Joenkielinen. Die Wanderwege zum Otsamo beginnen in der Nähe des Naturzentrums Siida sowie am Jugendzentrum Vasatokka. Im Spätwinter gibt es hier eine gewartete Langlaufloipe. Auf dem Gipfel des Otsamo steht eine Hütte zum Rasten und Verweilen zur Verfügung.

Inside of Sámi Culture Centre Sajos

Samisches Kulturzentrum Sajos

Das Kulturzentrum Sajos ist das administrative und kulturelle Zentrum der finnischen Samen. Hier sitzt das Parlament der Samen. Sajos dient zudem als Kongress- und Tagungszentrum. Werktags werden im Sajos Führungen organisiert, die Einblicke und Informationen zum Parlament und der gegenwärtigen Kultur der finnischen Samen vermittelt.

Samen-Museum und Naturzentrum Siida

Im Siida befinden sich das Naturzentrum Nordlapplands, das Samen-Museum und die Tourist-Information. Das Siida wartet mit fundiertem Wissen und spannenden Erlebnissen auf, die mehrere Sinne ansprechen. Die ständige Ausstellung zeigt die Symbiose von samischer Kultur und nordischer Natur und bietet eine Vielfalt an interessanten Informationen. Überdies finden hier zahlreiche Wechselausstellungen statt. Im Sommer werden die Innenausstellungen durch ein Freiluftmuseum ergänzt. Das Siida organisiert zudem zahlreiche Events und Seminare, deren Fokus auf den Themen Kultur und Natur liegt.

Wandergebiet Inari

Das Wandergebiet Inari erstreckt sich um das Dorf Inari vom See Myössäjärvi entlang der Straße Inari – Ivalo bis zur Nordseite des Flusses Juutuanjoki und von dort nach Süden entlang der Straße Inari – Kittilä bis zum See Solojärvi. Im Osten umfasst das Wandergebiet auch die Hälfte des Sees Inarijärvi. Durch das Gebiet verlaufen unzählige markierte Routen, auf denen man zu den schönsten Wanderzielen und interessantesten Natursehenswürdigkeiten gelangt, u. a. die Stromschnellen Jäniskoski, der Fjell Otsamo und die Wildkirche Pielpajärvi.

Beliebte Aktivitäten in Inari

Bleiben Sie in Inari

Anreise

Inari-Saariselkä liegt hoch oben im Norden und trotzdem nur wenige Stunden von Südfinnland entfernt. Sie können Lappland auf verschiedenen Wegen erreichen. Oft ist bereits die Anreise ein Erlebnis für sich.

{{ howToGetHere.title }}

Verkehr innerhalb der Region

Denken Sie daran, dass die Entfernungen bei Reisen durch die arktischen Hügel häufig recht weit sind. Genießen Sie die Landschaft, wenn Sie von einem Ziel zum anderen reisen.

Von
nach

Entfernung

  • Mit dem Auto {{carTime.h}}{{carTime.min}}
  • Mit dem Fahrrad {{cyclingTime.h}}{{cyclingTime.min}}