Nuorgam

Der nördlichste Punkt Finnlands und der EU, nahe am Arktischen Meer

 

Nuorgam ist das nördlichste Dorf Finnlands und der EU. Es liegt 500 Kilometer nördlich des Polarkreises, nahe der norwegischen Grenze. Das bekannteste Wahrzeichen von Nuorgam ist der Tenojoki-Fluss, der als ergiebigster Fluss für den Lachsfang in Europa gilt. Von Nuorgam aus können Sie Tagesausflüge nach Norwegen und ans Arktische Meer buchen.

Der Pulmankijärvi-See und sein Flusstal eignen sich mit ihrer überwältigenden Landschaft hervorragend zum Wandern und Skifahren. Zwischen Nuorgam und Sevettijärvi liegen entlang des Ufers des Pulmankijärvi-Sees zahlreiche Zeltplätze, Skipisten, Wanderwege und Schneemobil-Trails.

 

Nuorgam liegt 500 Kilometer nördlich des Polarkreises, nahe der norwegischen Grenze.

Tätigkeiten

Erfahren Sie mehr über Aktivitäten
> Erfahren Sie

Unterkunft

Erfahren Sie mehr über Unterkünfte
> Erfahren Sie

Essen

Erfahren Sie mehr über Restaurants und Cafés
> Erfahren Sie

Anreise

Inari-Saariselkä liegt im hohen Norden und trotzdem nur wenige Stunden von Südfinnland entfernt.

Mit dem Auto

Erkunden Sie die gesamte Region Inari-Saariselkä völlig unabhängig. Im hohen Norden kennt man keine Eile!

> Weiterlesen

 

 

Mit dem Zug oder Bus

Mit dem Zug gelangen Sie nach Rovaniemi, von wo aus Sie zahlreiche Busverbindungen nach Saariselkä und zu anderen Reisezielen im nördlichen Lappland haben. Mit dem gut ausgebauten öffentlichen Transportnetz kommen Sie sogar bis zum Arktischen Meer!

> Weiterlesen

 

Mit dem Flugzeug

Sie erreichen Ihr Reiseziel von Helsinki aus mit Finnair, im Winter können Sie auch mit Norwegian fliegen.

> Weiterlesen

 

Ort